Kampfabstimmung


Kampfabstimmung
f POL. crucial vote; Gewerkschaft: strike ballot
* * *
Kạmpf|ab|stim|mung
f
vote

es kam zur Kampfabstimmung — they put it to the vote

* * *
Kampf·ab·stim·mung
f POL crucial vote
* * *
die (Politik) crucial vote
* * *
Kampfabstimmung f POL crucial vote; Gewerkschaft: strike ballot
* * *
die (Politik) crucial vote
* * *
f.
crucial vote n.

Deutsch-Englisch Wörterbuch. 2013.

Look at other dictionaries:

  • Kampfabstimmung — oder Alternativabstimmung (oder Kampfkandidatur bei Personenwahlen) ist ein Ausdruck aus der Politik und bezeichnet in Deutschland eine Abstimmung einer Versammlung oder eines Gremiums, bei der mehrere Alternativen zur Auswahl stehen.[1]… …   Deutsch Wikipedia

  • Kampfabstimmung — Kampf|ab|stim|mung [ kampf̮|apʃtɪmʊŋ], die; , en (Politik): Abstimmung, bei der es zu scharfen Auseinandersetzungen kommt und sich zwei fast gleich starke Parteien gegenüberstehen: es kam zu einer Kampfabstimmung zwischen dem rechten und dem… …   Universal-Lexikon

  • Kampfabstimmung — Kạmpf·ab·stim·mung die; eine Abstimmung o.Ä., bei der zwei Gruppen (meist politische Parteien) ungefähr die gleichen Chancen haben zu gewinnen …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Kampfabstimmung — Kạmpf|ab|stim|mung …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Geschichte der Ökologisch-Demokratischen Partei — Aktuelles Logo der ÖDP Die Geschichte der Ökologisch Demokratischen Partei (kurz ÖDP, von 1997 bis 2010 ödp) hat ihren Ursprung beim CDU Bundestagsabgeordneten Herbert Gruhl. Am 12. Juli 1978 hatte dieser nach unüberbrückbaren Differenzen in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Planschaffäre — Rudolf Albert Scharping (* 2. Dezember 1947 in Niederelbert, Westerwald) ist ein deutscher Politiker (SPD) und Sportfunktionär. Rudolf Scharping Juni 2005 Er war von 1991 bis 1994 Ministerpräsident des Landes …   Deutsch Wikipedia

  • Rudolf Albert Scharping — (* 2. Dezember 1947 in Niederelbert, Westerwald) ist ein deutscher Politiker (SPD) und Sportfunktionär. Rudolf Scharping Juni 2005 Er war von 1991 bis 1994 Ministerpräsident des Landes …   Deutsch Wikipedia

  • Sprengkandidatur — Als Sprengkandidatur (schweizerisch) oder Kampfkandidatur bezeichnet man das Aufstellen eines Gegenkandidaten bei einer Wahl, in der ansonsten nur eine Person kandidieren würde, die eine realistische Chance hat, auch tatsächlich gewählt zu werden …   Deutsch Wikipedia

  • Malcolm Turnbull — (2005) Malcolm Bligh Turnbull (* 24. Oktober 1954 in Sydney, Australien) ist ein australischer Politiker der konservativen Liberal Party of Australia. Der vormalige Rechtsanwalt und Investmentbankier diente dabei als Umweltminister und… …   Deutsch Wikipedia

  • Bund der Demokratischen Linken — Sojusz Lewicy Demokratycznej Bund der Demokratischen Linken …   Deutsch Wikipedia

  • Demokratische Bürgerpartei — Logo der Partei Die Demokratische Bürgerpartei (tschechisch: Občanská demokratická strana, [ˈoptʃanskaː ˈdɛmokratɪtskaː ˈstrana]; abgekürzt ODS) ist zurzeit (2006) vor der ČSSD die stärkste politische Partei in der Abgeordnetenkammer der… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.